WILLKOMMEN AUF DER INSEL BRAČ

Bol ist der älteste Küstenort der Insel Brač. Es liegt abgeschieden in den südlichen Landschaften, in der Mitte der südlichen Inselseite, unter der Gebirgskette Bolska Kruna und dem Berg Vidova Gora. Es streckt sich mehrere Kilometer entlang des Seerandes.

Das Meer ist hier besonders klar und die durchsichtigen Wellen ähneln geschliffenem Kristall. Auf der Küste findet man Frieden und Behaglichkeit sowie das gute Gefühl von Freiraum – man kann durch Meditation Entspannung finden, aber auch einen aktiven Urlaub genießen.

DAS DOMINIKANERKLOSTER


  • Das Dominikanerkloster in Bol auf der Insel Brač wurde im Jahr 1475 gegründet. Wohlverwahrt ist die originale Schenkungsurkunde des Inselfürsten von Brač (1475). Er verschenkte den Mönchen östlich des Ortes ein Grundstück, so dass sie dort ihr Kloster bauen konnten.

    In seiner Geschichte wurde das Kloster keinen größeren Bedrängnissen ausgesetzt.

    Nur mit kleineren Modifikationen und Anbauten steht es bis heute auf demselben Platz, im Schatten der alten Kiefer, wo es vor einem halben Jahrtausend auch aufgebaut worden ist.
  • img10

DIE EREMITAGE BLACA


  • Die Eremitage Blaca, die ehemals die sog. Glagoliten gegründet haben und die später zu einer berühmten Sternwarte umgestaltet worden ist, befindet sich auf der östlichen Talseite, zwischen Bol und Milna.

    Ihre Mitglieder waren Priester und Laien, die nach einer bestimmten Zeit zu Mitbrüdern wurden.

    Eine lange Zeit war diese Ermitage eine der stärksten Wirtschaftseinheiten der Insel Brač.
  • img10

KULTURHISTORISCHE SEHENSWÜRDIGKEITEN

  • In Bol und seiner Umgebung gibt es zahlreiche kulturhistorische Sehenswürdigkeiten zu entdecken, sowie eine Architektur, die von einer langen und reichen Geschichte Bols zeugt und die unzählige Legenden versteckt.
  • img10

DER KULTURSOMMER VON BOL

  • Fast jeden Tag können Sie Gastspiele berühmter Theater, Auftritte renommierter Musiker, populärer Sänger und lokaler Kulturgruppen, die lokale Tänze, Lieder und Vorstellungen aufführen, genießen.

    Ab Juni bis Oktober bietet sich den Gästen und Einheimischen fast jeden Tag eine Vielfalt an kulturellem und unterhaltendem Programm.

    Der wichtigste Teil des Sommers in Bol sind die regelmäßigen Veranstaltungen wie z. B. die Manifestation „Bolska litnja noć“, die jede Woche auf der „Riva“ ein Gastronomie- und Musikangebot vorstellt, dann der Zyklus von Konzerten der klassischen Musik im Dominikanerkloster, der einmal pro Woche stattfindet und sehr bei den Gästen beliebt ist, und der Zyklus der „Ausstellungen im Sommer“ in der Galerie des Kulturhauses, der immer beliebter wird.
  • img10

Appartements